Die überraschenden Vorteile von CBD bei Angstzuständen, die Sie kennen – Organia Direkt zum Inhalt

KOSTENLOSER VERSAND FÜR BESTELLUNGEN ÜBER 100 €

The Surprising Benefits of CBD for Anxiety You Need to Know

Die überraschenden Vorteile von CBD bei Angstzuständen, die Sie kennen müssen

Angst ist ein häufiges psychisches Problem, von dem Millionen Menschen weltweit betroffen sind. Ganz gleich, ob Sie mit sozialer Angst, generalisierter Angststörung oder Panikattacken zu kämpfen haben, die gute Nachricht ist, dass CBD zu einem beliebten natürlichen Heilmittel gegen Angstzustände geworden ist, und das aus gutem Grund. In diesem Artikel untersuchen wir die Vorteile von CBD bei Angstzuständen sowie Statistiken und Fakten über Angstzustände in Europa.

Angst in Europa: Statistiken und Fakten

Wussten Sie, dass Angststörungen die häufigsten psychischen Störungen in Europa sind? Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass jedes Jahr etwa 60 Millionen Menschen in Europa von Angstzuständen betroffen sind. Angststörungen betreffen Frauen häufiger als Männer und die Prävalenzraten liegen in verschiedenen europäischen Ländern zwischen 2,4 % und 28,3 %. Diese Statistiken unterstreichen, wie wichtig es ist, natürliche Heilmittel gegen Angstzustände wie CBD zu finden.

Aber was ist CBD?

CBD, kurz für Cannabidiol, ist eine natürliche Verbindung, die in der Hanfpflanze vorkommt. Im Gegensatz zu THC, der psychoaktiven Verbindung, die in Marihuana vorkommt, macht CBD nicht high. Stattdessen interagiert es mit dem Endocannabinoidsystem Ihres Körpers, das dabei hilft, verschiedene Körperfunktionen wie Schlaf, Stimmung, Appetit und Reaktion des Immunsystems zu regulieren.

Wie hilft CBD bei Angstzuständen?

Einer der Hauptvorteile von CBD ist seine Fähigkeit, Angstzustände zu reduzieren und die Entspannung zu fördern. Studien haben gezeigt, dass CBD dazu beitragen kann, soziale Ängste bei Menschen mit sozialer Angststörung zu reduzieren. Zum Beispiel eine Studie aus dem Jahr 2019, die im veröffentlicht wurde Zeitschrift für Klinische Psychologie fanden heraus, dass CBD bei 79 % der Teilnehmer die Angst reduzierte. Es kann auch dazu beitragen, die Symptome einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) und einer generalisierten Angststörung (GAD) zu lindern. CBD wirkt durch die Interaktion mit den CB1- und CB2-Rezeptoren im Gehirn, die dabei helfen, die Freisetzung von Neurotransmittern wie Serotonin und Dopamin zu regulieren, die beide an der Regulierung von Stimmung und Angstzuständen beteiligt sind.

Welches CBD-Öl soll ich wählen?

Wenn Sie neu bei CBD sind und Ihre Ängste in den Griff bekommen möchten, kann die Auswahl des richtigen Öls überwältigend sein. Bei Organia bieten wir drei Arten von CBD-Ölen an: Vollspektrum-, Breitspektrum- und Isolatöle. Ich bin mir nicht sicher, was der Unterschied zwischen den einzelnen Typen ist. Schauen Sie sich unseren Artikel an: „Unterschiede zwischen Spektren”.

Bei der Wahl des Richtigen CBD-Öl Bei Angstzuständen ist es wichtig, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und diese nach Bedarf schrittweise zu erhöhen. Wir empfehlen, mit 5 % oder 10 % Breitspektrum-CBD-Öl zu beginnen. Erhöhen Sie die Dosierung langsam, bis Sie den gewünschten Effekt erreichen.  

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass CBD ein natürliches Heilmittel ist, das dazu beitragen kann, Angstzustände zu reduzieren, die Entspannung zu fördern und verschiedene Aspekte Ihrer Gesundheit und Ihres Wohlbefindens zu verbessern. Unabhängig davon, ob Sie unter sozialen Ängsten, Schlafproblemen oder Entzündungen leiden, kann CBD möglicherweise dazu beitragen, dass Sie sich besser fühlen und ein erfüllteres Leben führen.

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Zum Warenkorb hinzugefügt